Suche
  • Administrator

„Traut euch, wieder gemeinsam in der Familie zu beten!“

Mit diesen Worten ermutigte der Leiter der 620. Monatswallfahrt, der Eisenstädter Diözesanbischof Dr. Ägidius Zsifkovics, die Pilger zum Familiengebet.


An diesem 13. September 2022 war es genau 50 Jahre her, dass der geistliche Leiter der 36. Monatswallfahrt, Kardinal Franjo Seper, Erzbischof von Zagreb und Präfekt der Glaubenskongregation, zum ersten Mal die Wallfahrt als „Wallfahrt für die Kirche“ bezeichnet hat. Kardinal Josip Bozanić, derzeitiger Erzbischof von Zagreb, wäre gerne gekommen, die Wallfahrt zu leiten. Aufgrund zweier diözesaner Wallfahrten musste er jedoch absagen, sandte aber den Pilgern seine Grüße und Segenswünsche.

In den Anliegen und Nöten der Kirche und der Welt, vor allem um den Frieden in der Ukraine, betete wieder gemeinsam der Bischof mit den Priestern und dem Volk. Die Abendwallfahrt beendeten wir wieder mit der Lichterprozession und dem bischöflichen Segen auf dem Marienplatz. Bischof Zsifkovics sagen wir ein großes Vergelt´s Gott für seinen Dienst.


Recht herzlich laden wir zur nächsten Wallfahrt mit dem Gründerprior von Neuzelle, P. Simeon Wester OCist, am 13. Oktober 2022 um 15:30 und 19:30 Uhr ein.


Maria mit dem Kinde lieb, uns allen deinen Segen gib!



64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen